Haus Alpengruss

 

linie alpengruss

  

Schon Hanna‘s Großeltern und frühere Generationen lebten in Seefeld. Eine alteingesessene Familie, die das Haus Alpengruss zu einer Besonderheit macht, für jene die das Einzigartige und persönliche schätzen.

Um 1938, noch vor Beginn des Zweiten Weltkriegs, wurde das Haus Alpengruss durch die Bemühungen von Hannas Großtanten Katharina und Josefine erbaut. Damals beherbergte man vor allem wohlhabende Leute aus München, die in die schöne Region zur Sommerfrische kamen, oder aber auch schon im Winter zum Skifahren.

 

Das Haus Alpengruss wurde von den zwei Frauen liebevoll als Frühstückspension geführt. Damals hatte jedes Zimmer einen Ofen, der von Hand geheizt wurde. Warmes wie kaltes Wasser musste den Gästen nach Bedarf gebracht werden. 

 

Hanna´s Mutter Anna half damals schon fleißig mit und führte es später selbstständig weiter. Der Zeit entsprechend, baute sie jedes Zimmer mit fließendem Warm- und Kaltwasser sowie Dusche und WC um. Die wertvollen Holzriemenböden waren das Handwerk ihres Vaters. Diese schönen Arbeiten sind bis heute erhalten. Es schenkt dem Haus einen einzigartigen Charm mit besonderen Flair.

 

Wie die ersten Ski entstanden

Der Großvater, genannt ,,Katzeler Josef‘‘ machte die ersten Ski in Seefeld. Seine Tochter Anna half ihm. Sie kochte im großen Kessel das Wasser. Dort wurden die getrockneten Tannen-Bretter zum Einweichen eingelegt. Mit dem bloßen Druck seiner Hände konnte Josef die Spitzen der Bretter nach oben zwingen. Ein mühsamer Prozess.

 

Die Leute hatten kein Geld. Was hätte man dafür verlangen können, meinte er und verrechnete nichts. Seinen Abnehmern erklärte er, das Holz stand herum und der Rest sei nur Können und Zeit. So kamen natürlich einige Skier zur Ausfertigung. Seine sportlichen Kunden hatten so eine Freude, das war für den,, Katzeler Josef‘‘ als Bezahlung mehr als genug. Der Katzeler Josef war ein angesehener Zimmermann. Noch heute sieht man in Seefeld alpine Balkone und schöne Hausverzierungen aus seiner Hand.

 

 

Die heutige Generation

1995 kam Hanna mit ihrem Mann Thomas nach Seefeld. Sie beschlossen zu bleiben, denn auch ihr Mann liebte die Berge, den Schnee und das Skifahren. Hanna war mit dem touristischen Umfeld seit Kindheit vertraut. Sie hatte Auslandserfahrungen gesammelt und ihre Sprachkenntnisse in Englisch, Französisch und Italienisch auf Beststand gebracht. 1999 übergab Anna ihrer Tochter Hanna das Haus Alpengruss.

 

Schon bald wurde damit begonnen das Haus zu renovieren. Hannas Liebe zum Detail erkennt man in der harmonischen Abstimmung von Farben, Stoffen und Möbeln und im individuellen Stil jedes Zimmers und jeder Wohnung. KünstlerInnen wurden beauftragt, schöne Arbeiten an den Wänden der Themenzimmer zu schaffen. Von kleinen Sprüchen und Gedichten bis hin zu kleinen Gemälden. Besonders erwähnenswert ist der einzigartige Sternenhimmel, welcher nur in der Nacht sichtbar wird.

 

Das Haus Alpengruss wurde zu einer Besonderheit für jene, die das Persönliche schätzen. Die vielen Bilder und Kunstwerke an den Wänden stammen von KünstlerInnen, auch aus der Familie von Hanna und Thomas.

 

Ihrer Zeit voraus lebt Familie Schiessendoppler umweltfreundlich und biologisch, indem sie organische Bio-Produkte verwenden und diese kompostieren um ein gesundes Gleichgewicht mit der Natur zu halten. In dem großen, freistehenden Hochbeet wachsen Gemüse und Kräuter. Im Sommer werden duftende Kräuter auf den Feldern und in den umliegenden Wäldern gesammelt, welche für das köstliche Frühstücksbuffet, für Tees, Sirup und hausgemachten Marmeladen verwendet werden.

 

Der Bau und die Ausstattung des Haus Alpengruss zeigen das Engagement, die Umwelt sauber, echt und effizient zu halten. Viele von Hannas und Thomas Verbesserungen waren ihrer Zeit um Jahre voraus, was dieses Bed & Breakfast zu einem vorwärts denkenden und nachhaltigen Betrieb macht.

 

Treffen Sie das Herzblut und die Seele von Haus Alpengruss

 

1_alpengruss_seefeld_gastgeber_Thomas-und-Hanna-Gastgeber2_alpengruss_seefeld_gastgeber_thomas3_alpengruss_seefeld_gastgeber_hanna4_alpengruss_seefeld_gastgeber_thomas_hanna

logo seefeld

botaneu

Alpine Gastgeber Edelweis Badge 3

logo tirol

Wir verwenden Cookies
Damit die Website fehlerfrei läuft, verwenden wir kleine 'Kekse'. Einige dieser Cookies sind unbedingt notwendig, andere erlauben uns, anonymisierte Nutzerstatistiken abzurufen. Detaillierte Informationen stehen in unserer Datenschutzerklärung.
Ich erlaube Cookies für folgende Zwecke:
Speichern